SÜDTIROLER

SPEZIALITÄTENMEILE
 
 
 
 

die 12 TABUS

  TABU
Nr.3
 
 

Knödel haben in Südtirol eine lange Tradition: bereits im 13. Jahrhundert dürfte diese Mahlzeit bekannt gewesen sein. In der kleinen Burgkapelle von Hocheppan befinden sich nämlich Fresken aus dieser Epoche, welche eine Knödel essende Magd zeigen.

Heutzutage gibt es Knödel in allen Variationen, ob süße Marillenknödel oder saftige Speckknödel - die Liste ist lang!

Aber: Messer weg, wenn es Knödel gib!
Tun Sie das einem Knödel und der Köchin des Knödels niemals an! Kein Südtiroler würde einen Knödel mit dem Messer schneiden. Stechen Sie den Knödel mit der Gabel auseinander, das zeigt der Köchin oder dem Koch, dass der Knödel schön weich und luftig geworden ist.

Übrigens: bestellen Sie in Südtirol nie „Klöße“: das heißt Knödel!

 
zu TABU
Nr.2
  zu TABU
Nr.4
 
  Tipps für
Ihren Südtirol Urlaub
 
 

 

TERMINE & ÖFFNUNGSZEITEN

In Zusammenarbeit mit dem allseits beliebten und bekannten Bayerischen Kunsthandwerkermarkt, organisiert parallel das Parkhotel Residence im Rahmen des Wirtschaftsforums der Stadt Bad Wörishofen wieder die „Südtiroler Spezialitätenmeile“ auf der Bahnhofstraße in Bad Wörishofen.

Bei schlechter Witterung stehen Regenzelte bereit.

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.

 

SÜDTIROLER SPEZIALITÄTENMEILE

Die Termine für 2018 sind noch nicht vorhanden.

 

 
 

 

 

 
 

 

 
 

Haben Sie Fragen ?

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

Telefon 0039 0473 239577

info@suedtiroler-meile.de

(c) 2017 Südtiroler Spezialitätenmeile

IMPRESSUM & DATENSCHUTZ